Gemeinsam BUNT!

Bericht zur Aufführung des Zirkus „Zippel Zappel“

Am 26.05.2019 lud der Zirkus „Zippel Zappel“ der Freien Waldorfschule Oberberg e.V. zu seiner diesjährige Vorstellung „Cirque de Contraire“ ein. Dass es um Gegensätze und Kontraste ging, zeigte schon die Kulisse mit groß gezeichneten Motiven in Schwarz und Weiß. Ich bin schwarz und du bist weiß. Ich bin Nacht und du bist Tag. Können wir zusammen finden? Und: Was sind wir dann gemeinsam? Symbolisch für diese Fragen tauchten immer wieder zwei Kinder auf, eins schwarz gekleidet, das andere weiß. Vorerst standen sie sich skeptisch und mit Abstand gegenüber.

+L12-DSC_2003.psd
Zu viert am Trapez Foto Melanie Kurz

Die ganze Zirkusgruppe hatte es sich zur Aufgabe gemacht, in ihren Darbietungen Verschiedenheit und Gegensätze darzustellen. Das ging schon damit los, dass die Kinder auf unterschiedlichste Weise in die Manege kamen – laufend, kriechend, hüpfend. Und dann zeigten sie, was sie in der Zirkus AG alles gelernt haben. Die Mädchengruppe auf ihren Einrädern erinnerte an eine herrlich bunte Gruppe Schmetterlinge.

Die Clowns waren mit all ihren Darbietungen schnell die Lieblinge des jungen Publikums. Am Trapez gab es viele verschiedene Artistengruppen, mal in schwarz und weiß gekleidet und mal ganz bunt, mal allein, mal zu zweit oder viert, mal nah über dem Boden und mal fast unter der Decke der Halle schwebend – und immer großartig!

Es gab Ninjas, die auf Bällen balanciert sind, als Steampunks gekleidete Waveboarder, einen tollen Kriegertanz mit Stöcken und fluoreszierender Kriegsbemalung. Natürlich durften auch die jungen Artisten auf den Stelzen nicht fehlen. Die an Giacometti-Figuren erinnernden anmutigen Riesenwesen erfüllten die Manege als Flammenmeer.

Auf dem Seil durften wir diesmal nicht nur die kleinen Akrobaten bestaunen, sondern auch einen sehr talentierten jungen Mann, der für die Nachwuchsartisten sicherlich eine gute Inspiration ist. Und was wäre eine Zirkusvorstellung ohne fliegende Clowns?! Mit großer Freude schossen die Kinder auf allerlei lustige Weise vom Trampolin in die Luft, mit Schirm oder Hut, über Hindernisse oder sogar direkt in eine Hose. Wunderbar! Wir haben gestaunt und gelacht, aber was war mit den zwei Kindern – in schwarz und in weiß?

Sie kamen sich während der Vorstellung von Mal zu Mal näher, bis sie erkannten, dass sie prächtig zusammen passen, gerade wegen ihrer Gegensätzlichkeit, denn: Nur gemeinsam sind wir bunt – im Zirkus und überall! Der ganzen Zirkusfamilie herzlichen Dank für dieses zauberhafte Erlebnis! Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr! (mc)