Ein Saatgut- und Schulungszentrum für Hoima
Die Eltern der Golden Treasure School haben den organischen Landbau als Einkommensfeld für ihre Gemeinde erkannt. Ein Saatgut- und Schulungszentrum soll diese Entwicklung weiter befördern.
Eigentlich ist Matta Ally Mathematiklehrer an der Golden Treasure School in Hoima, Uganda. Doch schon vor Jahren entdeckte er seine Leidenschaft für organischen und biodynamischen Landbau.
Schulversuch mit waldorfpädagogischen Elementen
Ein bislang einmaliger Schulversuch startet in dem als sozialer Brennpunkt geltenden Hamburg-Wilhelmsburg: WaldorflehrerInnen und LehrerInnen der staatlichen Ganztagsschule Fährstraße (GTSFS) wollen in einer Schule zusammenarbeiten. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung mit der Interkulturellen Waldorf-Initiative wurde am 24. Oktober 2013 vom Hamburger Senat unterzeichnet
Eine Brücke in die Welt
Die Landzeitdokumentation von Maria Knilli begleitet eine Klasse an der Waldorfschule im bayerischen Landsberg von der ersten bis zur achten Klasse.
Nach dem ersten Teil „Guten Morgen, liebe Kinder" der die Klasse eins bis drei beinhaltete, ist nun der zweite Teil "Eine Brücke in die Welt" erschienen. In diesem Teil begleitet der Film die Schülerinnen und Schüler von der vierten bis zur sechsten Klasse.
„Weiter wie bisher ist keine Option“ lautete im Jahre 2008 der Titel der bisher wohl aufwändigsten und umfassendsten wissenschaftlichen Untersuchung der globalen Landwirtschaft. Im Auftrag der Weltbank und der Vereinten Nationen, von 60 Regierungen und einer Vielzahl internationaler Organisationen hatten über 400 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Disziplinen und Kontinente gemeinsam Antworten auf folgende Frage gesucht: „Wie können wir durch die Schaffung, Verbreitung und Nutzung von landwirtschaftlichem Wissen, Forschung und Technologie Hunger und Armut verringern, ländliche Existenzen verbessern und eine gerechte, ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltige Entwicklung befördern?“
Erzählte Kommunikation
250 Medienschaffende erweiterten ihre Fähigkeiten auf der Fachtagung für Kommunikation ‹öffentlich wirken› an der Rudolf-Steiner-Schule in
Bochum-Langendreer.«Kommunikation gefährdet Ihre Gewohnheit.» So könnte der ‹Warnhinweis› für Öffentlichkeitsarbeit heißen.
Zuschusserhöhung für Freie Schulen
Die Freien Waldorfschulen begrüßen die Annäherung an die Vereinbarung des Landes mit der AGFS (Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen) zu den Änderungen der staatlichen Bezuschussung freier Schulträger. Die Verhandlungen über eine Vereinbarung des Landes mit den Dachverbänden der Freien Schulen, insbesondere über den Einstieg in eine Versorgungsabgabe ab dem Schuljahr 2014/15, wurde am 10.10.2013 auf Arbeitsebene fortgesetzt. In konstruktiver Gesprächsatmosphäre wurden die noch offenen Fragen erörtert.
Virtuelles Rollenspiel verändert Erleben in der wirklichen Welt
Millionen von Menschen verbringen große Teile ihrer Freizeit in digitalen Welten. In virtuellen Rollenspielen agieren sie aus der Perspektive eines erfundenen Charakters, eines so genannten Avatars. Neue Forschungen von der Universität Witten/Herdecke (UW/H) beschäftigen sich nun mit den Auswirkungen des virtuellen Rollenspiels auf das Erleben in der realen Welt.
Das Burgdorf Ovelgönne in Niedersachsen im Landkreis Wesermarsch ist ein überschaubares, kleines Dorf mit vielseitig ausgeprägter Infrastruktur. Ein kleiner Supermarkt, ein Friseur, ein Bäcker, ein Metzger, ein Bekleidungsgeschäft und ein Blumenladen decken schon viele Grundbedürfnisse vor Ort ab. Eine Arztpraxis, eine Zahnärztin und ein Therapiezentrum sorgen für Gesundheitsfürsorge.