Do. 1 November

Stuttgart

Wahr oder unwahr?

Die Bildung von wahren Begriffen als Schlüssel zu einer Ökonomie der Brüderlichkeit II ; Vortrag : Cristóbal Ortín, Zürich

Zeit/Ort: 19:30 Die Christengemeinschaft Stuttgart-Mitte

Sa. 3. November

Lautenbach

Projektkonzert

Der Posaunenmission Bethel mit dem Flötisten Jos Rinck und der Lautenbacher Blaskapelle.

Veranstalter: Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Lautenbach e.V.

Zeit/Ort: 19:30 Uhr W.-Meister-Saal

Di. 6. November ´

Stuttgart

Michaels Mission im Weltenalter der Menschen-Freiheit

Vom Wesen und Wirken Michaels, Seminar mit Hartwig Schiller

zu den Michaelbriefen und Leitsätzen Rudolf Steiners (GA 26)

Zeit/Ort: 19 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Mi. 7. November

Stuttgart

Studienabend

am aktuellen Wochenspruch von Rudolf Steiner

Der Abend lädt ein zur gemeinsamen Studienarbeit im Gespräch. Er beginnt und endet mit einer kurzen, gemeinsamen Versammlung. Dazwischen laden mehrere kleine Gruppen in verschiedenen Räumen, mit verschiedenen Arbeitsweisen dazu ein am aktuellen Wochenspruch zu arbeiten: Wochenspruch Nr. 31

Zeit/Ort: 19.30 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Do. 8. November

Stuttgart

Gesichtspunkte zur Bestattungsvorsorge Beitrag und Gespräch

Vortrag : Marcel Frank

Zeit/Ort: 19:30 Die Christengemeinschaft Stuttgart-Mitte

Fr. 9. November

Überlingen

Wilko Braa: Turmalin – der rätselhafte Edelstein

Vortrag im Rahmen der Große Turmalin-Ausstellung

Highlights der Sammlungen „Turamali“ und „Turmalinzimmer“

Zeit/Ort: 19.00 Uhr. Freie Waldorfschule Überlingen

Stuttgart

Wie der Klang die Welt gestaltet– Kymatik erleben

Vortrag mit Experimenten von Michael Hailer und Michael Seeberger. Die Kymatik stößt auf ein immer größeres Interesse: Was bewegt, was gestaltet die Welt? Mit diesen Fragen hat sich Hans Jenny (1904–1972), Dornacher Arzt, Künstler und Forscher, Begründer der Kymatik, intensiv auseinandergesetzt. Er bezog sich direkt auf Ernst Florens Friedrich Chladni, einen Zeitgenossen Goethes. Chladni hat als Erster Phänomene der sich im Tonfeld ordnenden Stofflichkeit beschrieben und systematisch untersucht.

Michael Hailer ist Eurythmist, Waldorflehrer und Leiter der Schule für Kymatik. Nach dem Studium der Eurythmie wurde er aktiv als Eurythmielehrer und in der Selbstverwaltung an der Waldorfschule.

Zeit/Ort: 18 - 21.30 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Sa. 10. November

Stuttgart

Martinimarkt

veranstaltet von Bewohnerinnen und Bewohnern

Zeit/Ort: 14:00 bis 17:00 Uhr. Nikolaus-Cusanus-Haus

Überlingen

Wilko Braa: Turmaline – Vertiefende Betrachtungen

Seminar im Rahmen der Große Turmalin-Ausstellung. Highlights der Sammlungen „Turamali“ und „Turmalinzimmer“

Zeit/Ort: 9.00 - 11.00 Uhr. Freie Waldorfschule Überlingen

So. 11. November

Lautenbach

Djamilja von Tschingis Aitmatov

Richard Schnell, Erzähler Fritz Nagel, asiatische und afrikanische Flöten. Eintritt: 10,- / ermäßigt: 8,- Veranstalter: Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Lautenbach e.V.

Zeit/Ort: 17:00 Uhr Wilhelm-Meister-Saal

Di. 13. November

Stuttgart

Weltgedanken im Wirken Michaels und im Wirken Ahrimans

Vom Wesen und Wirken Michaels, Seminar mit Hartwig Schiller zu den Michaelbriefen und Leitsätzen Rudolf Steiners (GA 26)

Zeit/Ort: 19 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Mi. 14. November

Stuttgart

Verstorbene sind die künftigen Ungeborenen

Vortrag von Marco Bindelli

Zeit/Ort: 19.30 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Do. 15. November

Stuttgart

Der nachtodliche Weg des Menschen

Vortrag : Dr. Margareta Titze, Stuttgart

Zeit/Ort: 19:30 Die Christengemeinschaft Stuttgart-Mitte

Fr. 16. November

Überlingen

Dieter Decker: Turmalinfundstellen in Madagaskar

Vortrag im Rahmen der Große Turmalin-Ausstellung

Highlights der Sammlungen „Turamali“ und „Turmalinzimmer“

Zeit/Ort: 19.00 Uhr. Freie Waldorfschule Überlingen

Badenweiler

Alte Liebe von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder

Alte Liebe rostet nicht. Aber die Zeit ist an Lore und Harry nach 40 Jahren Ehe nicht spurlos vorbeigegangen. Die leidenschaftliche Lore hat Angst, bald mit dem frisch pensionierten Harry untätig im Garten zu sitzen. Nur in einem sind sich die Alt-Achtundsechziger einig: Ihre Tochter Gloria hat alles nur Mögliche im Leben falsch gemacht! Nun will Gloria in dritter Ehe einen steinreichen Industriellen heiraten, der auch noch ihr Vater sein könnte. Wie konnte es so weit kommen?

Eintritt: 15.-/14.- Vorverkauf: 13.-. Veranstalter: Das LiteraTheater

Zeit/Ort: 20 Uhr, Cafe am Hebel, Schopfheim

Sa.17. November

Überlingen

Paul Rustemeyer: Farbzonen im Turmalin

Vortrag im Rahmen der Große Turmalin-Ausstellung

Highlights der Sammlungen „Turamali“ und „Turmalinzimmer“

Zeit/Ort: 19.00 Uhr. Freie Waldorfschule Überlingen

Stuttgart

Geschenkmarkt

Besichtigung: 11.30 - 13.00 Uhr

Verkauf: 14.00 - 17.30 Uhr

Zeit/Ort: 11:30 Uhr. Freie Waldorfschule am Kräherwald

So. 18. November

Lautenbach

Herbstmarkt

Von 11 bis 17 Uhr (Produktverkauf ab 12 Uhr) wird den Besuchern in den Werkstätten die breit gefächerte Palette der Lautenbacher Produkte präsentiert. Veranstalter: Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Lautenbach e.V.

Zeit/Ort: 11-17:00 Uhr Wilhelm-Meister-Saal

Stuttgart

Meditatives Bewegen – Eurythmie als Meditation

Seminar mit Ulrike Wendt. In Fortführung der letzten Jahre soll wieder an Grundelementen und Übungen aus dem eurythmischen Bewegungsrepertoire gearbeitet werden. Dabei wird sowohl die Einstimmung in ein meditativen Bewusstseins geübt wie auch die Bewegung selbst meditativ erkundet.

Zeit/Ort: 10 – 17 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Di. 20. November

Stuttgart

Der Sieg Michaels über Luzifer in der geistigen Welt

Vom Wesen und Wirken Michaels, Seminar mit Hartwig Schiller zu den Michaelbriefen und Leitsätzen Rudolf Steiners (GA 26)

Zeit/Ort: 19 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Mi. 21. November

Stuttgart

Verstorbene

und Wiederkehrende

Votrag von Johannes Greiner. Momentan sind ungewöhnlich viele Menschen inkarniert. Das hängt mit der Wichtigkeit der Entscheidungen zusammen, die wir Menschen in dieser Zeit bezüglich der Zukunft fällen müssen. Die Weite des Horizontes, die für solche Entscheidungen helfend ist, können uns die Verstorbenen geben. Und vieles enthüllt sich erst in wahrer Gestalt, wenn man es von der Zukunft her denken lernt. Da können diejenigen Seelen Lehrmeister sein, die erst in den nächsten Jahren auf die Erde kommen

Zeit/Ort: 19.30 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Fr. 23. November

Badenweiler

Den Tod überleben???

Der Professor und der Tod nach Curt Goetz und „Was machen Sie nach Ihrer Beerdigung?“ Ein ernst-heiterer Theaterabend zu einem Thema, das uns früher oder später alle angeht. Den Tod überlisten und solange leben, wie ich selbst es bestimme. Wird das dem „Professor“ von Curt Goetz gelingen? Wer geht schon gern ins Ungewisse, wo es sich hier so gut Leben lässt? Man plane es nicht, zu sterben, und ist sogar wütend auf den Tod: Er ergibt keinen Sinn. Der Tod hat noch nie Sinn ergeben. Wie kann eine Person da sein und dann einfach verschwinden?“

Sa. 24. November

Stuttgart

Kammerkonzert

Das Winnender Kammerorchester spielt unter der Leitung von Manfred Deffner: František Xaver Brixi- Konzert in F-Dur für Orgel, Streicher und Cembalo W.A. Mozart - Sinfonie in A-Dur, KV.134

Zeit/Ort: 16:30 Uhr. Nikolaus-Cusanus-Haus

Sa. 24. November

Badenweiler

Schwellenübergänge - Was sagen Dichter und Komponisten zur Frage: Was mache ich nach meiner Beerdigung?“

Seminar mit Martin Lunz, Hans Christian Schrader. Der größte Schwellenübergang ist für den Menschen gleichzeitig das große Rätsel des Lebens: der Tod. Die Ungewissheit angesichts der Endlichkeit unseres Lebens löst Fragen aus, die Menschen zu allen Zeiten und in allen Kulturen miteinander teilen. Was geschieht mit uns im Sterben? Was erwartet uns nach dem Tod? Ist es vielleicht eine tiefgehende Verwandlung? Das Seminar ist eine Befragung von Philosophen, Dichtern und Komponisten zum Thema Tod und Auferstehung – mit Antworten in Gestalt von Texten und Musik

Begleiter des Seminars sind der Schauspieler und Therapeut Martin Lunz und der Diplom-Psychologe Hans Christian Schrader.

Teilnahmegebühr: 75.-. Veranstalter: Das LiteraTheater

Zeit/Ort: 10-18 Uhr. Romatikhotel Sonne

So. 25. November

Lautenbach

Cellokonzert am Totensonntag

mit Werken von Bach, Fauré, Debussy, Rachmaninoff Martin Skampa, Cello und Jacub Skampa, Piano. Eintritt: 12,- / ermäßigt: 10,- Veranstalter: Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Lautenbach e.V.

Zeit/Ort: 17:00 Uhr Wilhelm-Meister-Saal

Di. 27. November

Stuttgart

Michael und die Entwicklung der Bewusstseinsseele

Vom Wesen und Wirken Michaels, Seminar mit Hartwig Schiller zu den Michaelbriefen und Leitsätzen Rudolf Steiners (GA 26)

Zeit/Ort: 19 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Mi. 28. November

Stuttgart

Totengedenken

Ansprache,Eurythmie, Betrachtung

Gedenken an die im vergangenen Jahr verstorbenen Menschen, die im Zusammenhang mit der anthroposophischen Arbeit in Stuttgart standen.

Zeit/Ort: 19.30 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Do. 29 November

Stuttgart

Welche Bedeutung hat die Totenweihehandlung für den Verstorbenen?

Vortrag : Alfred Wohlfeil

Zeit/Ort: 19:30 Die Christengemeinschaft Stuttgart-Mitte

Sa. 1. Dezember

Stuttgart

Konzert

Das Bläserensemble der Universität Hohenheim spielt adventliche Musik. Leitung: Dominik Keller

Zeit/Ort: 16:30 Uhr. Nikolaus-Cusanus-Haus

Mi. 5. Dezember

Stuttgart

Studienabend

zum 1. Leitsatz von Rudolf Steiner. Der Abend lädt ein zur gemeinsamen Studienarbeit im Gespräch. Er beginnt und endet mit einer kurzen, gemeinsamen Versammlung. Dazwischen laden mehrere kleine Gruppen in verschiedenen Räumen, mit verschiedenen Arbeitsweisen dazu

ein am 1. Leitsatz von Rudolf Steiner zu arbeiten.

Zeit/Ort: 19.30 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Do. 6. Dezember

Stuttgart

Engelwirken in unseren Seelen

Vortrag : Georg Dreißig

Zeit/Ort: 19:30 Die Christengemeinschaft Stuttgart-Mitte

Sa. 8. Dezember

Stuttgart

Stuttgarter Adventssingen

Chor- und Instrumentalmusik mit Geigen, Flöten, Dudelsack, Harfe, Zither, Hackbrett un vielem mehr. Gesamtleitung: Gerlind und Herbert Preisenhammer

Zeit/Ort: 16:00 Uhr. Nikolaus-Cusanus-Haus

So. 9. Dezember

Lautenbach

Gloria

Chormusik zu Weihnachten Madrigalchor Überlingen Leitung: Thomas Braun. Eintritt: 12,- / ermäßigt: 10,- Veranstalter: Lebens- und Arbeitsgemeinschaft Lautenbach e.V.

Zeit/Ort: 17:00 Uhr Wilhelm-Meister-Saal

Mi. 12. Dezember

Stuttgart

Studienabend

zum 2. Leitsatz von Rudolf Steiner. Der Abend lädt ein zur gemeinsamen Studienarbeit im Gespräch. Er beginnt und endet mit einer kurzen, gemeinsamen Versammlung. Dazwischen laden mehrere kleine Gruppen in verschiedenen Räumen, mit verschiedenen Arbeitsweisen dazu ein am 2. Leitsatz von Rudolf Steiner zu arbeiten.

Zeit/Ort: 19.30 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Mi. 19. Dezember

Stuttgart

Studienabend

zum 3. Leitsatz von Rudolf Steiner. Der Abend lädt ein zur gemeinsamen Studienarbeit im Gespräch. Er beginnt und endet mit einer kurzen, gemeinsamen Versammlung. Dazwischen laden mehrere kleine Gruppen in verschiedenen Räumen, mit verschiedenen Arbeitsweisen dazu

ein am 3. Leitsatz von Rudolf Steiner zu arbeiten.

Zeit/Ort: 19.30 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Do. 20. Dezember

Stuttgart

Cosi fan tutte – Die Schule der Liebenden

Oper von W. A. Mozart – Offene Probe mit anschließendem Gespräch

Studierende der Opernschule der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart Dirigent Prof. Richard Wien; Inszenierung Olivier Tambosi. Zwei junge Männer schließen eine Wette auf die Treue ihrer Geliebten ab. Der Skeptiker Don Alfonso will sie vom Gegenteil überzeugen. Das Experiment verselbstständigt sich mehr und mehr …

Mozart führt den Zuschauer in die Tiefen und Untiefen der menschlichen Seele. – Sind wir überhaupt fähig zu dauerhaften Beziehungen? Beobachten Sie Studierende der Opernschule – junge Sänger, die sich auf Operngesang spezialisieren – bei der Probenarbeit zur Wintersemester-Produktion der Oper ›Cosi fan tutte‹ von W. A. Mozart. Nach der Probe einiger Szenen beantwortet Ihnen Regisseur Olivier Tambosi gerne Ihre Fragen.

Zeit/Ort: 19.30 Uhr. Rudolf Steiner Haus

Mo. 24. Dezember

Stuttgart

Mitternächtige Stunde

Ein Feierstunde zur Heiligen Nacht mit Klang, Bewegung sowie Texten von Rudolf Steiner,

Rainer Maria Rilke, u.a.

Diana-Maria Sagvosdkina Eurythmie; Lena Sutor-Wernich Gesang, Sprache; Marco Bindelli Klavier

Zeit/Ort: 23.30 Uhr. Cafeteria Rudolf Steiner Haus

Ausstellungen

Neuenbürg/Pforzheim

Faszination Drachen

Mythen Märchen Heldensagen

> bis 11.11.

Ort: Schloss Neuenbürg

Staufen

im Breisgau

Magische Kristalle

Ausstellung im Keramikmuseum Staufen

> bis 30.11.

Ort: Keramikmuseum Staufen

Stuttgart

Turmalinausstellung

Eine der bedeutendsten Turmalin-Sammlungen Europas.

> Dauerausstellung ab 22.04.2017.

Hermann Kirchner 1899-1978

Eine Retrospektive, Werke in den verschiedensten Techniken.

> bis 21. Oktober

Farbräume - Malerei in verschiedenen Techniken

Uta Albeck, Tübingen

> bis 13. Januar

Ort: Nikolaus Cusanus Haus. Täg. 9:00 - 18:00 Uhr

Andreas Böhnlein & Hendrik Dellbrügge

Andreas Böhnlein arbeitet mit den klassischen Materialien des Bildhauers: Holz,Stein, Metall, Gips, … und mit Gedankenmaterial. Der rhythmische Wechsel zwischen der Bildhauerei am Block und dem Plastizieren am Gedanken empfindet er befeuernd und begeisternd. Letztlich kann sich beides gegenseitig befruchten. Es geht um die Durchdringung des Stoffes mit Form- und Aufrichtekraft, so dass der Stoff wie aus sich selbst bewegt erscheint und zuletzt wie eine Bestätigung wird für das Tun, das ihm Gestalt gab.

Malerei betrachtet Hendrik Dellbrügge als einen komplexen und über weite Züge zeitlich und formal nicht planbaren Dialog. Innerhalb dieses Dialoges erlebt er zwischen sich und dem Bildwerk eine Beziehung im Sinne einer starken gegenseitigen, sich immer wieder neu dynamisierenden Beeinflussung. Dabei fordert ihn immer wieder heraus, Bildverläufe oder einzelne Formulierungen aufzugeben, zugunsten einer neuen, für die Gestaltfindung notwendigen Richtung.

> bis 21.11.

Ort: Rudolf Steiner Haus. Öffnung: Mo-Frei 9 bis 17 Uhr, Mi bis 19.15 Uhr


Überlingen

am Bodensee

Große Turmalin-Ausstellung

Highlights der Sammlungen „Turamali“ und „Turmalinzimmer“

> bis 18. 11. : Mo.- Fr. 14.00 -19.00 Uhr. Sa. - So. 11.00 - 19.00 Uhr

Führungen tägl. 15.00 + 17.00 h

Ort: Freie Waldorfschule

Überlingen